icon contactContact

Anwendung für Feuerungsanlage – Messung der Viskosität von Schifföle

viscosity fuel oil

Die richtige Einspritzung von Schweröle hat als Voraussetzung die Einstellung einer angepassten Viskosität. Die Überwachung der Viskosität und Temperatur ermöglicht sowohl die Betriebsbedingungen zu regulieren als auch das Spritzverfahren zu optimieren.

Anwenderspezifische Lösungen zur Messung der Viskosität von Schifföle

Der Wechsel zwischen verschiedenen Treibstoffarten, besonders zwischen
die HFO (“Heavy Fuel Oil“)“ und die andere Destillaten unterschiedlicher Viskosität führt zu einer unbestimmte Transitionszeit. Es folgt eine inhomogene Erhitzungstemperatur und schließlich eine unbekannte Eingangsviskosität vor Spritzen in der Anlage.

Der Einbau des Inline-Viskosimeters zusammen mit seiner Elektronik – Sofraser OEM-Viskosimeter genannt – in den Aufbereitungsmodul vereinfacht das Wechsel zwischen „MDO“ und „HFO“. Er ermöglicht eine genaue Temperatursteuerung des Spritzverfahrens je nach der erhaltene Viskosität.
Entscheidende Eigenschaften:
– Speziell für den Standard Dual-Fuel-Antrieb konstruiert
– Leicht zu reinigen
– Einfacher und schneller Zugang zur eingetauchte teile

Das Prozessviskosimeter zeigt eine Genauigkeit von 1% in Echtzeit, auch wenn die Bedingungen stabil sind und das Prozess perfekt reguliert.
Die Viskositätsüberwachung in der Verbrennungsanlage für HFO hat sich in der letzte Zeit stark weiterentwickelt. Die Kontrolle der Viskosität läuft kontinuierlich nach dem Einbau und das System ist unter allen Umständen wartungsfrei.